Vergaserreinigung step-by-step

Eine kleine step-by-step Fotostrecke über die Ultraschallreinigung eines XT 550 Vergasers.

Bei so mancher Diskussion ernte ich oft Unverständnis, weshalb eine Vergaserreinigung bei mir locker 4 Stunden und mehr braucht. Deshalb habe ich den Prozess mal mit ein paar Fotos dokumentiert.

Vergaser ungereinigt von hinten
Vergaser ungereinigt von hinten
Vergaser ungereinigt von links
Vergaser ungereinigt von links
Vergaser ungereinigt von vorne
Vergaser ungereinigt von vorne

Das Hitzeschutzblech hier rechts vor der Schwimmerkammer ist ein (selbstgebautes) Zubehör, das verhindern soll, dass die Abwärme des Motors die Zündfähigen Bestandteile des Benzins verdunsten. Damit wird ein besseres Anspringverhalten im warmen Zustand erreicht.

Vergaser ungereinigt von rechts
Vergaser ungereinigt von rechts
Vergaser ungereinigt von oben
Vergaser ungereinigt von oben
Vergaser ungereinigt zerlegt
Vergaser ungereinigt zerlegt
Ablagerungen in der Schwimmerkammer
Ablagerungen in der Schwimmerkammer
Ablagerungen am Düsenstock
Ablagerungen am Düsenstock
Ab ins Ultraschallbad
Ab ins Ultraschallbad
Zeit, die Flüssigkeit zu wechseln
Zeit, die Flüssigkeit zu wechseln

Je nach Verschmutzungsgrad wechsle ich zwei- bis viermal das Ultraschallbad, um alle Verkrustungen zu lösen. Mein Bad ist zu klein, um alle Einzelteile des Vergasers auf einmal aufzunehmen. Deshalb mache ich einen Vergaser auf zwei Durchgänge.

Zweiter Durchgang
Zweiter Durchgang
Vergaser zerlegt nach dem Ultraschallbad
Vergaser zerlegt nach dem Ultraschallbad

Bevor es an den Zusammenbau geht, zerlege ich die Schieber auch noch, um die Position der Düsennadelclips zu prüfen. Das mache ich erst hinterher, damit die winzigen Teile nicht verloren gehen.
Anschließend prüfe ich alle Teile auf Verschleiß, notiere die Düsengrößen und stelle die Nadeln auf Werksvorgabe ein:

  • Clip-Position Primärvergaser: 3.Kerbe
  • Clip-Position Sekundärvergaser: 3.Kerbe

Verschlissene Teile werden durch Neuteile oder gute gebrauchte ersetzt. Dazu kaufe ich schon mal Vergaser(fragmente) auf, die dann die Teilekiste füllen.
Beim Zusammenbau verwende ich i.d.R. neue Dichtungen und O-Ringe, von der Primärvergaserdeckeldichtung und der Papierdichtung am Sekundärvergaserdeckel mal abgesehen.

  • Leerlaufgemischschraube vorsichtig ganz eindrehen, dann drei Umdrehungen raus.
Vergaser gereinigt von hinten
Vergaser gereinigt von hinten
Vergaser gereinigt von links
Vergaser gereinigt von links
Vergaser gereinigt von vorne
Vergaser gereinigt von vorne
Vergaser gereinigt von rechts
Vergaser gereinigt von rechts
Vergaser gereinigt von oben
Vergaser gereinigt von oben

 

Ultraschallgerät

Ich verwende ein Bandelix Sonorex RK 100H, das ich mal günstig bekommen habe. Später habe ich mir ein zweites Noname-Gerät mit größerem Volumen um die 200 € zugelegt. Das kommt aber von der Reinigungsleistung nicht an das Sonorex ran. Aber es ist auf jeden Fall besser als jede mechanische Reinigung!

 

Reinigungsflüssigkeit

Ich habe im Laufe der Jahre viele Reiniger ausprobiert. Das Beste Ergebnis bringt aus meiner Sicht Tickopur TR 3, ein Reiniger auf Zitronensäure-Basis. Ich kaufe ihn in der 2 Liter Flasche für ca. 25 € (inkl. Versand).

 

Reinigungsdauer

Wie lange so eine Vergaserreinigung dauert, ist stark vom Verschmutzungsgrad abhängig. Selbst bei leichter Verschmutzung lasse ich die Teile pro Bad für eine Stunde drin. So können auch hartnäckige Verkrustungen in den kleinen Bohrungen gelöst werden.
Mein Sonorex-Gerät hat nur eine mechanische Zeituhr mit 15 Minuten Laufzeit, so dass ich mehrfach in den Keller muss, um das Bad neu zu starten. Bei leichter Verschmutzung dauert also alleine die Reinigung im Ultraschallbad zweimal eine Stunde (weil ich nicht alles auf einmal ins Becken bekomme), bei Verschmutzungen wie oben auf dem Bild sind 4 Stunden normal.
Die Temperatur stelle ich auf 40 Grad Celsius ein.

Vorher – Nachher

Vergaser ungereinigt von links
Vergaser ungereinigt von links
Vergaser gereinigt von links
Vergaser gereinigt von links

 

 

 

Vergaser gereinigt von links