XT-Stammtisch

Das lockere (markenoffene) Treffen von Motorradfahrern und Fahrerinnen aus dem Großraum München. Benzingespräche, gegenseitige Hilfe, Tipps, gemeinsame Aktivitäten, Touren, Training usw. sind Grundlage und Ziel
Aktuelle Zeit: 17.05.2022, 09:41

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 23.10.2016, 22:47 
Offline

Registriert: 23.09.2016, 23:09
Beiträge: 82
Wohnort: Würselen
Hallo Leute,

beim Zerlegen der XT ist mir aufgefallen, das die Führung in der der Kupplungszug verläuft abgebrochen ist.
Ich meine das Ding, welches vorne am Rahmen, ungefähr vor dem Auspuffkrümmer angeschweisst ist.
Hat jemand mal ein Bild davon, vielleicht kann ich da was nachbauen.

Ebenso fehlen vorn an der Gabel die Führungen für den Bremszug und die Tachowelle. Wie sehen die im Original aus?
Könnte man da vielleicht auch kleine Schellen aus dem Sanitärbereich, oder andere Alternativen nehmen?

Danke und Gruß, Karsten


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 24.10.2016, 06:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2006, 01:45
Beiträge: 3434
Wohnort: Emmering
Die Führung am Rahmen ist nur ein Draht, der zu einem Ring gebogen ist. Am anderen Ende rechtwinklig abgekantet und an den Rahmen geschweißt.

Die Führung an der Gabel - da gibts nur zwei für den Bremszug - ist ein Teil aus Alu, was bei den Klemmschrauben der unteren und oberen Gabelbrücke montiert ist. Das ist zum Ring gebogen, der Ring hält eine Plastiköse. Später war das ein Plastikteil, was auf das Alu aufgesteckt wurde (das war dann nicht mehr zum Ring gebogen).
Unten am Tauchrohr der Gabel sind bei den Kotflügelaufnahmen zwei Halter aus Blech. Das ist quasi nur ein Blechstreifen, der um den Zug gebogen ist. Der klemmt den richtig ein.

Für die beiden oberen eignen sich m.E. die Schellen aus dem Sanitärbereich nicht. Denn beim Eintauchen der Gabel reibt der Bremszug. Würde man so Gummidinger nehmen, dann reibt sich das durch.
Besser wäre ein Stück Gartenschlauch oder so. Das müsste man dann halt mit Karosseriekleber in den Halter kleben. Oder man schleift die Kanten des Aluhalters schön rund und überzieht ihn ein-, zweimal mit Schrumpfschlauch, bevor man ihn zur Öse biegt.

Bilder kann ich Dir gerne machen. Ideal wäre wohl im ausgebauten Zustand. Dazu muss ich raus in die Werkstatt. Evtl. Nächstes WE.

Fred

_________________
--- Enduro fängt da an wo der Spaß aufhört ---

Alles zur XT550: http://www.xt550.net


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 24.10.2016, 13:55 
Offline

Registriert: 23.09.2016, 23:09
Beiträge: 82
Wohnort: Würselen
Danke für deine ausführliche Antwort.
Das hört sich nach einem Einsatz für einen 3D Drucker an, zumindest für die Teile an der Gabelbrücke.
Mal sehen, vielleicht kann man mal ein Original nachbauen. Ich hoffe in einem Ersatzteilfundus mal soetwas zu finden.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 26.10.2016, 12:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2006, 01:45
Beiträge: 3434
Wohnort: Emmering
Ich kann mal im Regal schauen, wenn ich wieder in der Werkstatt bin.
Wenn ich mich recht erinnere, habe ich auf jeden Fall noch einen Halter mit einer abgebrochenen Kunststoff-Öse. Das wichtigste ist ja die Verbindung zwischen dem Metall und dem Kunststoff. Ein komplettes Teil auseinanderzunehmen ist m.E. schwer möglich, weil das Material im Lauf der Zeit recht spröde geworden ist.

Fred

_________________
--- Enduro fängt da an wo der Spaß aufhört ---

Alles zur XT550: http://www.xt550.net


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 26.10.2016, 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.01.2008, 22:37
Beiträge: 1094
Wohnort: 44289 Dortmund
Ich empfehle auch mal cmsnl.nl um mal details zu sehen, oder auch bei Yamaha Deutschland, ersatzteil center. oder auch boats.net. wenn dort die 550 überhaupt gab.
bei denen kann man aber auf ein ersatzteil klicken und es zeigt dann an, wo es überall verbaut war. ist ganz lustig, finde ich.

georg

_________________
Gruß

Georg



..die kleinste Tour die man fährt, ist besser, wie die größte Tour, die man nur plant, aber nie realisiert....


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 27.10.2016, 23:52 
Offline

Registriert: 23.09.2016, 23:09
Beiträge: 82
Wohnort: Würselen
Hallo Georg,

boats.net hat eine XT550j gelistet, ein paar Kleinteile habe ich jetzt bei csmnl.nl gefunden und bestellt.
Trotzdem, das dort auf die angezeigten Preise noch die MwSt. drauf kommt, und der Versand nicht besonders günstig ist, sind die Preise günstiger als das, was man bei Ebay als, z.T. sogar Altteile findet.
Bin mal gespannt, wie lange die für den Versand brauchen.

Gruß, Karsten


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 28.10.2016, 10:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2006, 01:45
Beiträge: 3434
Wohnort: Emmering
Die XT550J ist die 5Y1, also die 550er für den amerikanischen Markt.

Fred

_________________
--- Enduro fängt da an wo der Spaß aufhört ---

Alles zur XT550: http://www.xt550.net


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30.11.2016, 11:07 
Offline

Registriert: 12.10.2011, 07:59
Beiträge: 17
Wohnort: CH-8545 Sulz Rickenbach
Weiss zwar nicht, ob die Bilder noch benötigt werden...aber Schaden kann es ja nix :)

Rahmen:
BildBild

Gabelbrücke:
BildBild

Gruss
Ruedi


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 01.12.2016, 02:04 
Offline

Registriert: 23.09.2016, 23:09
Beiträge: 82
Wohnort: Würselen
Dankeschön *THUMBS UP* *THUMBS UP* *THUMBS UP*
Mann, das sieht ja alles so lecker sauber aus....
Gruß, Karsten


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de