XT-Stammtisch

Das lockere (markenoffene) Treffen von Motorradfahrern und Fahrerinnen aus dem Großraum München. Benzingespräche, gegenseitige Hilfe, Tipps, gemeinsame Aktivitäten, Touren, Training usw. sind Grundlage und Ziel
Aktuelle Zeit: 27.01.2022, 17:23

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 01.09.2019, 07:14 
Offline

Registriert: 11.08.2018, 16:28
Beiträge: 20
Evtl. würde sie mal in wirklich hartem Off Road Gelände bewegt.

Ich hatte mit meiner 550er mal eine Endurotour in Ungarn mitgemacht, da ging es durch Wälder, verschlammte Wiesen, durch Flüsse wo der Motor bis knapp unterm Vergaser im Wasser stand, etc.
Die Maschinen müssten jeden Abend mit dem Dampfstrahler vom Matsch und Dreck befreit werden.
Meine lieben Mitfahrer mit modernen Scheibenbremsen könnten fast täglich ihre Bremsbeläge wechseln, weil die so stark du den extremen Matsch und Co beansprucht wurden.

Ich hatte meine 550er vorher komplett für den Trip umgebaut - einen Satz Felgen extra mit neuen Belägen und VollCross Mantel, geländetaugliche Übersetzung, Acerbis Tank, Heck und Kotflügel aus Zubehör, anderer Lenker, VollCross Fussrasten, ...

Damit hat sie es super geschafft und in der Woche keinerlei Ausfälle gehabt - auch nicht bei den Bremsen.
Und hochgekommen ist sie auch überall dort wo die modernen Maschinen hochgekommen sind.

[emoji106][emoji41][emoji16]

Gruss
ChriKri


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 01.09.2019, 14:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2006, 01:45
Beiträge: 3434
Wohnort: Emmering
Meine 550er werden auch im heftigen Gelände bewegt. Gerade in Rumänien gibt es Schlamm aus Granitstaub mit Glimmer drin - die für ein heftiges Abtragen der Bremsbeläge sorgen. Die Trommeln sind zum größten Teil davor gefeit, weil der Dreck zu zähflüssig ist, um da rein zu kommen.
und wenn, dann würde er - ebenso wie bei den Scheibenbremsen - erstmal die Beläge fressen. Ganz abgesehen davon, dass der Dreck eher dazu führen würde, dass das Rad blockiert.
Ich hatte mich mal in dem Schlamm festgefahren, da ist mir der Motor ausgegangen und das Hinterrad hat blockiert. Hatte schon Bedenken, dass mein Getriebe aufgegeben hat. Letztendlich war es dann der Schlamm, der sich zwischen dem vorderen Ritzel und die Kette gesetzt hatte und die Kette damit so gespannt, dass der Antriebsstrang blockiert hat.

Also, wie gesagt: Ich war etwa 15mal zum Endurowandern in Rumänien, meine Trommeln hat das nicht merklich abgenutzt. Das würde eher auf der Straße passieren, wo man doch andere Geschwindigkeiten fährt und heftiger abbremst.

Fred

_________________
--- Enduro fängt da an wo der Spaß aufhört ---

Alles zur XT550: http://www.xt550.net


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de